Waschen, schneiden, fönen? NEIN: SPÜLEN

Die Maschine spült. Und spült. Und spült.

Und der Mensch füllt gefühlt alle paar Kaffee den Wassertank auf.

Was um Himmels willen spült sie denn?

Tatsächlich eine Menge!

Testaufbau wie gehabt – Maschine komplett aus – alle Behälter, in denen Wasser landet sorgfältig geleert und getrocknet.

Und nun anschalten:

Und nun wieder in allen Behältern nachgesehen – wieviel hat sie an Wasser „ausgespuckt“:

Das wiederholt die Maschine jedes Mal, wenn sie in den Stand-By Zustand geht und wenn sie wieder „geweckt“ wird.

Und nach einem Kaffeebezug spült sie ebenfalls wieder – nach dem Latte Macchiato spülte sie diese Menge:

Fazit: Die Maschine spült mit mehr Wasser, als sie für den Kaffee selbst verbraucht.

Ein wenig Einfluß darauf hat man, indem man die Zeit auf 180 min einstellt, bevor die Maschine in den Stand By Modus geht. Das empfiehlt sich vor allem, wenn doch recht regelmäßig über den Tag hinweg Kaffee bezogen wird.

Zieht man nur morgens und einmal am Nachmittag Kaffee, ist sicher Stand-By die bessere Wahl.
Denn im Betriebsmodus heizt die Maschine ja, um schnell Betriebstemperatur zu haben.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s