Reinigungsroutinen

Putzen putzen putzen – so klingt es. Im Handbuch nimmt die Rubrik der Reinigungen mehr als 20 Seiten ein.

Wie sieht es denn mal übersichtlicher aus:

Täglich:

Wassertank
Anleitung: Filter oder Wasserfilter entfernen und unter frischem Wasser ausspülen. Wieder einsetzen und Tank frisch füllen.

Realität: Machen wir uns nichts vor – wenn nicht gerade Brackwasser wochenlang im Tank steht und die Maschine ungenutzt ist – im Tank ist frisches, regelmäßig nachgefülltes Wasser. Das klingt mir nach einer Anleitung, um den Hersteller abzusichern. In der Realität macht man das „gelegentlich“ – sicher nicht täglich. (Ja – Saeco – lyncht mich!)

Gerät
Anleitung: Gerät öffnen, Abtropfschale und Kaffeesatzbehälter entfernen, leeren, auswaschen und wieder einsetzen. Ebenso die äußere Abtropfschale. Kann alles in die Spülmaschine.

Realität: Genau das sollte man tun – aber kurzer Hinweis: Damit kommt das Zählwerk für den Tresterbehälter durcheinander – und es kann sein, daß am nächsten Tag schon nach 2 Kaffeebezügen kommt: Kaffeesatzbehälter leeren – obwohl der doch nicht voll ist.

Milchkaraffe
Anleitung: Die Milchkaraffe muß täglich und nach jedem Bezug gereinigt werden. Den oberen Teil der Karaffe und die Karaffe mit frischen Wasser spülen, mit Wasser auffüllen bis MAX, nun Decken wieder aufsetzen und als ob man Milchschaum herausließe mit Wasser durchspülen.

Realität: Das ist eine Beschreibung, bei der ich mich frage, ob die Verfasser der Anleitung jemals diese Maschine besessen haben. Das geht doch an jeder Lebensrealität vorbei. Ich leere doch nicht nach jedem Cappuccino die Karaffe komplett wieder aus, fülle Milch ein und pritschel da nen halben Liter Wasser durch. Und nehme dann den Auslaß komplett auseinander und reinige den. Meine persönliche Meinung: So lange die Maschine kontinuierlich in Betrieb ist – bleibt die Milchkaraffe eingeklickt und gut. Wenn längere „Auszeiten“ kommen, kommt die Karaffe selbst in den Kühlschrank, Schlauch und Auslaßdüse spüle ich. Abends selbstverständlich auch.

Wöchentlich:

Gerät
Anleitung:
Fach für gemahlenen Kaffee auspinseln. Abtropfschale und Tresterbehälter wie oben reinigen. Brühgruppe herausziehen (Gerät stromlos schalten!) und mit lauwarmen Wasser OHNE Spülmittel reinigen und über Nacht lufttrocknen lassen.

Realität:Fach für gemahlenen Kaffee auspinseln. Abtropfschale und Tresterbehälter wie oben reinigen. Brühgruppe herausziehen (Gerät stromlos schalten!) und mit lauwarmen Wasser OHNE Spülmittel reinigen und über Nacht lufttrocknen lassen.
(Die Anleitung im Heft klingt komplizierter, als es ist – dauert keine 5 Minuten)

Milchkaraffe
Anleitung: Im Grunde alles auseinanderbauen und reinigen – von Hand oder in der Spülmaschine
Realität: Das mache ich auch so.

Monatlich:

Gerät
Anleitung:
Einfetten der Brühgruppe – ich denke, die Anweisung „nach 500 Bezügen“ ist realistischer als nach 1 Monat. Das beiliegende Tübchen sollte sehr sehr lange reichen (ich hab in einem Monat etwa 70 Bezüge)

Reinigen der Brühgruppe mit Kaffeefettlöser-Tabletten – auch hier heißt die Anweisung „nach 500 Bezügen“ und ist realistischer. Die Tabletten kosten von Philips 5,99 € für 10 Tabletten = 60 Cent pro Reinigung.

Bezugsquelle:
Das gleiche bewirkt z.B. Dr. Weigert neodisher zum Preis von 7 Cent (200er Dose)
http://www.hygi.de/dr_weigert_neodisher_cm_tabs_alt_kmr_tabletten,pd,960,15308.html
http://www.jura-service-franken.de/product_info.php/info/p278_200-reinigungstabletten-2-0g.html
http://www.juraprofi.de/AEG-Ersatzteile/CaFamosa-Ersatzteile/Zubehoer-und-Pflege/Reinigungstabletten/100-Reinigungstabletten-fuer-alle-Kaffeevollautomaten::6331.html

Realität: Wird wohl eher halbjährlich als monatlich anfallen.

Reinigung des Kaffebohnenbehälters – im Grunde mal ausstauben, wenn er leer ist.

Entkalken:
Die Maschine muß entkalkt werden, wenn sie es anzeigt – das Programm ist im Menue Wartung enthalten – die Häufigkeit hängt von der Wasserhärte ab und davon, ob ein Filter eingesetzt ist oder nicht.

Philips legte ein Paket Entkalker bei – dieser Entkalker basiert auf
Milchkaraffe
Anleitung: Milckreislaufreiniger kaufen (das ist glaube ich ne ganz sinnvolle Anschaffung! Das Zeug von Saeco kostet 7,99 € – für 10 Beutel à 2 g = 80 Cent pro Reinigung, we unter dem Begriff Cappuccinatore-Reiniger mal sucht auf Ebay oder bei Online-Fachhändler kann viel Geld sparen! Da kostet der Liter ca. 12 €, man braucht pro Durchlauf 15 ml = 18 Cent) und im Menue Wartung „Reinigung Karaffe“ laufen lassen. Wassertank mit Wasser und Reiniger nach Mischanweisung füllen, großer behälter unter den Auslaß, Karaffe einsetzen und Auslaß wie für Milchschaumausgabe einstellen. Wenn alles durchgelaufen ist, nochmal mit frischem Wasser wiederholen und Karaffe selbst auch gründlich spülen.

Bezugsquelle:
http://www.kaffeemaschinendoctor.de/Reinigung/Entkalkung/Reinigungsprodukte/Puly-Milk-Cappuccinatore-Reiniger-1-L::34.html
http://www.jura-service-franken.de/product_info.php/info/p166_1-ltr–profi-cappuccinatore-reiniger.html

Nun weise ich mal ganz ausdrücklich darauf hin, daß meine Tipps zu alternativen Bezugsquellen für Reinigungsprodukte natürlich nicht der Empfehlung des Herstellers entsprechen, der gerne seine eigenen Produkte für viel Geld an den Nutzer bringen möchte und sicher „doppelschwört“, daß seine Produkte viel viel besser sind und nur diese das lange Leben der Maschine sichern.

Ich übernehme keine Haftung für hier erwähnte Produkte. Aber man kann sich ja in einschlägigen Kaffee-Vollautomaten-Foren mal in die Materie einarbeiten – und wird feststellen, daß Produkte des Maschinenherstellers einen oft 1000% Aufschlag für das Logo des Herstellers beinhalten, der durch keine Produkteigenschaft gerechtfertigt sein mag.

Ich werde auch von keinem Anbieter der erwähnten Produkte gesponsort oder gebeten, sie hier zu erwähnen.

Werbung

Ein Kommentar

  1. Jens · November 2, 2015

    Vielen Dank für diesen interessanten Beitrag. Reinigungsroutine ist etwas sehr wichtiges in einem gepflegten Haushalt und jeder sollte eine haben. 😉

    Anmerkung: Ich habe in dieser Antwort die werbende Email-Adresse und die URL für eine Reinigungsfirma entfernt – und auch wenn der Kommentar eher sinnlos ist – diesen inhaltlich belassen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s