Iglo Gerührt & Verführt – Penne Spinaci e Pomodoro

Langsam futtere ich mich so durch – heute steht Penne Spinaci e Pomodoro auf dem Speisezettel

Blattspinat in iglo-Qualität zusammen mit fruchtigen Cherry-Tomaten in einer unwiderstehlich leckeren Sauce an Penne – wie frisch von einer italienischen Nonna zubereitet.

In der Packung sind 350 gr.

Hier finde ich persönlich die Zutatenliste unangemessen lang bzw. sind mir die Sachen zu „industriell“ – Schmelzkäsezubereitung hat meiner Meinung nach in diesem Gericht nichts zu suchen. Auch hier heißt es wieder „Ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und Aromen“.

Die Zubereitung ist wieder sehr einfach. Pfanne auf den Herd, warm werden lassen, Packungsinhalt hinein, diesmal sollen 4-5 Eßlöffel Wasser hinein und bei voller Hitze aufkochen lassen. Dann ein paar Minuten weiterköcheln – fertig.

Laut Packung bekommt man das:

Die Realität sieht dann so aus:

Inhalt:

Zubereitung:

Fertig!

Wie immer – der Food-Fotograf hat ganze Arbeit geleistet. In der Realität ist es doch etwas bläßlich. Es waren aber einige recht frisch wirkende Tomaten in der TK-Mischung. Der Spinat sah aus, wie kleinere Bröckchen des portionierbaren TK-Spinats.

Ich habe mich ziemlich an die Anleitung gehalten – so schwer ist es ja nicht, habe aber die Flüssigkeitsmenge schon reduziert (nur 2-3 Eßl. Wasser). Wie man sieht, ist trotzdem genug Sauce vorhanden.

Nun aber der Geschmackstest.
Hier fand ich den Geschmack enttäuschend. Die Tomatensäure kam zwar ganz gut heraus. Es schmeckte eindeutig frisch und nicht wie Dosentomaten. Die Sahne-Spinatsauce fand ich belanglos und eindeutig nach Fertigsauce schmeckend. Die Nudeln waren – was die Konsistenz angeht – ok. Nicht zu durchgekocht, sondern noch bißfest.

Die Portion fand ich knapp bemessen. So wie es aussieht, wäre ich – wenn das meine Hauptmahlzeit ohne Dessert wäre – 1,5 Personen ;D Nudeln machen zwar satt – aber irgendwie war das eine durch und durch unbefriedigende Mahlzeit.

Die Portion hat 465 Kcal, was OK ist. Es sind 18 g Fett drin.

Ich habe 2,49 € für die Packung bezahlt und hier fand ich den Preis als zu teuer. Ein derartiges Nudelgericht koche ich mir in nicht nennenswert mehr Zeit (ich brauche wahrscheinlich 15 min) selbst und kann Menge und Inhaltsstoffe mehr kontrollieren.

Diese Sorte würde ich nicht nachkaufen.

Mein Fazit: Eine italienische Nonna würde das nicht servieren!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s