Melitta BellaCrema – Selection des Jahres mit Altura Mexicana Bohnen

Advent Advent, ein Lichtlein brennt….

Was gibt es besseres als einen Adventskaffeeklatsch mit Freundinnen? Die ersten Plätzchen sind gebacken, ein wenig Geplauder – und viel Kaffee!

melitta-4

Ich habe die Gelegenheit genutzt und meine Freundinnen zum einen zu Ihrer Meinung zur neuen „Sorte des Jahres“ von Melitta befragt – zum anderen haben wir uns natürlich auch über meine Plätzchenrezepte ausgetauscht. Jede bekam von mir zudem ein Paket Kaffee mit (danke an dieser Stelle auch an die Bunte VIP-Lounge und an Melitta, die genug Pakete mitgeschickt haben, so daß teilen eine Freude war.)

Aber erstmal kam der Kaffeetest – und damit das Urteil unverfälscht blieb, gab es den Testkaffee ungemischt:

melitta-12

Nun sagt Melitta bzw. deren Barista „Timo“ zu dieser Sorte:

„Dank optimaler Höhenlage und klimatischer Bedingungen mit ganzjährig warmen Temperaturen und viel Niederschlag reifen die Altura Mexicana Bohnen dort langsam heran und entwickeln dadurch ihren würzigen Charakter mit einer leicht herben Kakaonote“

und:

„100 Prozent Arabica mit kräftig-würzigem Charakter und zartherber Kakaonote holen dieses ganz besondere Geschmackserlebnis nach Hause. Ein Tipp von Timon sollte auf jeden Fall einmal ausprobiert werden: Der Genuss des Kaffees wird durch Karamell-Gebäck weiter intensiviert, da es die Kakaonoten noch stärker hervorbringt.“

Der Kaffee wird der Stärke 3 – 4 zugeordnet – und das ist in meinen Augen relativ stark geröstet – allerdings – er schmeckt nicht etwa verbrannt (ich hatte einmal das zweifelhafte Vergnügen, in einem Hotel zu sein, in dem man als Sparmaßnahme beim Kaffee eine extrem scharfe Röstung verwendete – ich wurde dort zum Teetrinker!)

Dennoch – mir persönlich ist tatsächlich die Sorte des Jahres dieses Mal einen Tick zu kräftig – natürlich ist der Kaffee mit reichlich Milch trotzdem prima zu trinken. Ich schätze aber die reguläre Bella Crema Sorte „La Speciale“ mehr….

Mein persönlicher Tipp für die Sorte Altura Mexicana ist aber: Einen Schuß Karamell-Sirup in den Kaffee – entweder von Monin oder von Torani. Oder zur Weihnachtszeit den Sirup „Gingerbread“ (also Lebkuchengewürz). Damit wird der Kaffee zum Hochgenuß!

 

 

 

 

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s