Nisy – und wenn ich es gar nicht runterbringe?

Tja – das ist die Frage der Fragen – was macht man mit dem Pulver, wenn man nach 3 Tagen feststellt – ich guck den Drink an und könnte würgen?

Die sparsame Hausfrau, die an einer Diät interessiert ist überlegt, wie man noch etwas sinnvolles damit anfangen kann – und da findet sie folgendes:

Pfannkuchen!

Man kann aus dem Pulver durchaus passable Pfannkuchen machen!

Man braucht:

1 Portion (gewogen 30 gr) Nisy-Pulver (110 kcal)

30 g Haferflocken (100 kcal)

60-70 ml Milch (oder Mandelmilch) (30 kcal oder bei Mandelmilch 20 kcal)

1 Ei (ca. 70 kcal)

1/2 Teel. Backpulver

ein bißchen Öl um die Pfanne auszupinseln (40 kcal)

 

Hier die Zutaten – das Backpulver ist schon in dem Nisy-Pulver

Pfannkuchen1 Zutaten-kl

Die Haferflocken in der Küchenmaschine mixen, bis es Hafermehl ist

Pfannkuchen2-kl

Nisy und Backpulver dazugeben, mixen

Pfannkuchen3-kl

1 Ei und die Milch (oder Mandelmilch dazu)

Pfannkuchen4-kl

und mixen – schon haben wir Pfannkuchenteig.

Pfannkuchen5-kl

In eine gute beschichtete Pfanne, mit einem Pinseln minimal Öl hineinpinseln. Nicht zu heiß einstellen! Die Pfannkuchen brennen leicht an, weil man ja sehr sehr wenig Fett verwendet!

Pfannkuchen6-kl

Aus der oben genannten Menge ergeben sich 2 Pfannkuchen, wie unten abgebildet.

Pfannkuchen-kl7

Ein Pfannkuchen hat (mit Mandelmilch gemacht) folgende Kcal: 175 kcal

 

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s